Inhalte der Yogalehrerausbildung Berlin

Die Yogalehrerausbildung Berlin gibt Dir alles, was Du brauchst um Yoga fundiert zu unterrichten und Deinen eigenen Stil weiter zu entwickeln
Yogalehrer Ausbildung Berlin Basis 100h:

Yoga vertiefen und weitergeben: Yogapraxis, Technik und Training

 

Dabei lernst Du wie Du selbst Yogapositionen, Meditation und Atemtechnik richtig praktizierst und wie Du diese Techniken Deinen Schülern vermittelst.

 

 

  • Die 12 grundlegenden Yogapositionen (Asanas): korrekte Ausführung und Anleitung

  • Ausweichübungen und vereinfachte Varianten der Asanas

  • Korrigieren und Ausrichten (Alignment)

  • Hands-On in den wichtigsten Asanas

  • Wirkung und Gegenanzeigen der einzelnen Asanas

  • Der Sonnengruß (Rishikesh-Stil) und vereinfachte Varianten

  • Atemübungen (Pranayama): Volle Yogaatmung, Wechselatmung und schnelle Bauchatmung

  • OM – Einstimmung und Meditation

  • Schlussentspannung (Savasasana): Zwei Varianten für geführte Entspannung

  • Meditation: Atem- und Gedankenwahrnehmung, Visualisierungen zur Hinführung an Meditation

  • Methoden zur Steigerung des Körperbewusstseins: Bodyscan, Aufmerksamkeitslenkung während der Asanas

  • Einführung Progressive Muskelentspannung vor der Schlussentspannung

 

Wie unterrichte ich Yogaschüler: Lehrmethoden und Unterrichtsstil

 

  • Aufbau einer angenehmen und unterstützenden Unterrichtsatmosphäre

  • Grundprinzipien des Unterrichtens

  • Einführung und Demonstration von Asanas, Anleiten der Asanas etc.

  • Konzeption und Vorbereitung der Yogastunden

  • Yogische Grundsätze im Unterricht umsetzen

  • Eigene emotionale und körperliche Stabilität fördern

  • Wie gehe ich mit Einschränkungen oder Problemen von Schülern um

 

 

Gesundheit und Aufrichtung verstehen und fördern: Anatomie, Physiologie und Energiesystem

 

Dabei erhältst Du ein fundiertes Wissen über das Körpersystem und die energetische Yogaanatomie. Der theoretische Unterricht wird verbunden mit der Anwendungen in den Asanas, damit Du Deine Schüler anatomisch korrekt und gesundheitsbewusst anleiten kannst.

 

  • Körpersystem: Organe, Knochen und Muskeln

  • Atemaparat, Kreislaufsystem, Wirbelsäulenfunktionen

  • Spiraldynamik in den Asanas

  • Anatomische Vorgänge bei den Asanas

 

 

Yogaweisheit für das eigene Leben und zur Unterstützung von Schülern: Yogaphilosophie und Lebensstil – 5 Stunden

 

  • Verständnis von Körper, Geist und Seele im Yoga

  • Ursprung und Entwicklung des Yoga

  • Basiseinführung in das Yogasutra von Patanjaly

  • Die Qualitäten der Übungspraxis nach den Yogasutren

  • Yogische Lebenseinstellung im Unterricht und im eigenen Leben

 

 

 

Eigene Unterrichtsansätze entwickeln und üben: Unterrichten und praktische Erfahrung

 

Hier setzt Du das Gelernte in die Praxis um: Im geschützten Rahmen unterrichtest Du einzelne Asanas und Yogasequenzen und entwickelst eigene Unterrichtskonzepte.

 

  • Anleiten des Sonnengrußes und der 12 wichtigsten Asanas

  • Anleiten der Schlussentspannung

  • Anleiten von Pranayama

  • Entwicklung von Abfolgen von Asanas und Atemübungen

 



 

Mit dem zweiten Teil der Yogalehrerausbildung Berlin mit weitern 100 Stunden kannst Du mit dem Yogalehrer 200h abschließen.
Yogalehrer Ausbildung Berlin Erweiterung auf 200h:

Yoga vertiefen und weitergeben: Yogapraxis, Technik und Training

  • Einführung von 10 weiteren grundlegenden Yogapositionen (Asanas)

  • Varianten der 12 Hauptasanas

  • Varianten für Fortgeschrittene und Anpassungen für Anfänger

  • Surya Namaskar A und B

  • Korrekturen und Vertiefung der Asanas durch „Hands-on“

  • Aufbau von fließenden Übungsfolgen im Hatha-Flow Stil

  • Vinyasa Flow Stunden konzipieren

  • Die Ujjayi-Atmung

  • Energielenkung und Visualisierungen während der Asanas

  • Einführung in die Arbeit mit Mantren

  • Weiterführende Meditationstechniken

  • Einführung Harmonium, Kirtan

  • Schlussentspannung – Varianten und Vertiefung

  • Fokusstunden konzipieren

  • Intentionen für Yogastunden

 

Wie unterrichte ich Yogaschüler: Lehrmethoden und Unterrichtsstil
 

  • Aufbau eigener Klassen: Organisation, Betreuung, Schülerkontakt

  • Möglichkeiten als Yogalehrer: Berufswege, Perspektiven und Marketing

  • Eigene Stärken und Individualität im Unterricht weiterentwickeln

  • Umgang mit Emotionen und herausfordernden Schülern

  • Unterricht für verschiedene Zielgruppen aufbauen

  • Vermittlung einer ganzheitlichen Yogapraxis (Yogalebensstil für unser heutiges Leben)

 

 

Gesundheit und Aufrichtung verstehen und fördern: Anatomie, Physiologie und Energiesystem

 

  • Vertiefung der Körperanatomie: Faszien, Beckenboden, Hüftmuskulatur

  • Vernetzung der Muskulatur, Autochtone Muskulatur

  • Energetische Yogaanatomie: Chakren, Koshas, Prana und Energiebahnen

  • Anatomisches Wissen für eine gesundheitsbewusste Asanapraxis: Rücken- und gelenkschonende Ausrichtung, Ausgleichsbewegungen

 

 

Yogaweisheit  für das eigene Leben und zur Unterstützung von Schülern: Yogaphilosophie und Lebensstil mit modernen Interpretationen für unsere heutige Zeit

 

  • Der 8-gliedrige Yogaweg des Raja Yoga

  • Das Yoga-Sutra von Patanjali und die Anwendung in unserem modernen Leben

  • Yogische Lebensprinzipien wie Gewaltlosigkeit, Nicht-Anhaftung etc. (Yamas und Niyamas)

  • Selbstentwicklung und Verbindung mit der eigenen Wahrheit durch Yoga

 

 

 

Eigene Unterrichtsansätze entwickeln und üben: Unterrichten, praktische Erfahrung

 

  • Anleiten fortgeschrittener Asanas

  • Anleiten von fließenden Übungsfolgen, "Flows"

  • Entwicklung eines Stundenkonzeptes mit Übungsfokus

  • Anleiten von Meditationen

 



 

Wie geht es weiter?
Dein Weg zum/zur Yogalehrer/in 500h
Yogalehrer Ausbildung Berlin Erweiterung auf 200h:

Yoga vertiefen und weitergeben: Yogapraxis, Technik und Training

  • Einführung von 10 weiteren grundlegenden Yogapositionen (Asanas)

  • Varianten der 12 Hauptasanas

  • Varianten für Fortgeschrittene und Anpassungen für Anfänger

  • Surya Namaskar A und B

  • Korrekturen und Vertiefung der Asanas durch „Hands-on“

  • Aufbau von fließenden Übungsfolgen im Hatha-Flow Stil

  • Vinyasa Flow Stunden konzipieren

  • Die Ujjayi-Atmung

  • Energielenkung und Visualisierungen während der Asanas

  • Einführung in die Arbeit mit Mantren

  • Weiterführende Meditationstechniken

  • Einführung Harmonium, Kirtan

  • Schlussentspannung – Varianten und Vertiefung

  • Fokusstunden konzipieren

  • Intentionen für Yogastunden

 

Wie unterrichte ich Yogaschüler: Lehrmethoden und Unterrichtsstil
 

  • Aufbau eigener Klassen: Organisation, Betreuung, Schülerkontakt

  • Möglichkeiten als Yogalehrer: Berufswege, Perspektiven und Marketing

  • Eigene Stärken und Individualität im Unterricht weiterentwickeln

  • Umgang mit Emotionen und herausfordernden Schülern

  • Unterricht für verschiedene Zielgruppen aufbauen

  • Vermittlung einer ganzheitlichen Yogapraxis (Yogalebensstil für unser heutiges Leben)

 

 

Gesundheit und Aufrichtung verstehen und fördern: Anatomie, Physiologie und Energiesystem

 

  • Vertiefung der Körperanatomie: Faszien, Beckenboden, Hüftmuskulatur

  • Vernetzung der Muskulatur, Autochtone Muskulatur

  • Energetische Yogaanatomie: Chakren, Koshas, Prana und Energiebahnen

  • Anatomisches Wissen für eine gesundheitsbewusste Asanapraxis: Rücken- und gelenkschonende Ausrichtung, Ausgleichsbewegungen

 

 

Yogaweisheit  für das eigene Leben und zur Unterstützung von Schülern: Yogaphilosophie und Lebensstil mit modernen Interpretationen für unsere heutige Zeit

 

  • Der 8-gliedrige Yogaweg des Raja Yoga

  • Das Yoga-Sutra von Patanjali und die Anwendung in unserem modernen Leben

  • Yogische Lebensprinzipien wie Gewaltlosigkeit, Nicht-Anhaftung etc. (Yamas und Niyamas)

  • Selbstentwicklung und Verbindung mit der eigenen Wahrheit durch Yoga

 

 

 

Eigene Unterrichtsansätze entwickeln und üben: Unterrichten, praktische Erfahrung

 

  • Anleiten fortgeschrittener Asanas

  • Anleiten von fließenden Übungsfolgen, "Flows"

  • Entwicklung eines Stundenkonzeptes mit Übungsfokus

  • Anleiten von Meditationen

 



 

© YOGA IST ... Berlin 2019

IMPRESSUM / DATENSCHUTZ